Flammerie auf Beerenspiegel

Liebe geht durch den Magen. Servieren Sie zum Valentinstag doch einfach ein leckeres Grießflammerie auf Beerenspiegel. Wir verraten Ihnen hier das Rezept dafür…

Zutaten Grießflammerie
▪ 250 ml Milch
▪ 1 EL Butter
▪ 1 Prise Salz
▪ Abrieb 1/2 Zitrone
▪ Mark einer 1/2 Vanilleschote
▪ 40 g Grieß
▪ 3 Blatt Gelatine
▪ 3 Eiweiß
▪ 60 g Zucker
▪ 200 g Schlagsahne

Zutaten Ragout:
▪ 400g gemischte Beeren (frisch oder TK)
▪ Saft einer 1/2 Zitrone
▪ 1 TL „Blütenzauber“
▪ etwas frische Minze

Zubereitung des Grießflammerie:

Lassen Sie Milch mit Butter, Salz, Zitronenabrieb und Vanillemark aufkochen Grieß einrieseln und alles unter ständigem Rühren dicklich einkochen.

Weichen Sie die Gelatine in kaltem Wasser ein und lassen diese anschließend in dem warmen Grießbrei auflösen.

Schlagen Sie das Eiweiß mit dem Zucker cremig steif und rühren Sie alles unter die Grießmasse. Zuletzt die Schlagsahne steif schlagen und ebenfalls unter die Grießmasse heben.

Legen Sie kleine Terrinenförmchen mit Frischhaltefolie aus und füllen die Masse hinein xqsezck. Das Ganze sollte mindestens 4-5 Stunden kühl stehen, damit die Masse gut fest ist.

Zubereitung des Ragout:
Pürieren Sie 100 g des Beerenmix und geben den Zitronensaft und einen Teelöffel Schenk-mit-Herz „Blütenzauber“ hinzu. Tiefgekühlte Früchte sollten komplett aufgetaut sein und Zimmertemperatur haben.

Die restlichen Beeren lassen Sie im Ganzen und mischen diese unter die Beerensauce.

Zum Schluss:
Lösen Sie die Grießflammerie mit der Frischhaltefolie vorsichtig aus der Terrinenform und entfernen die Folie. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer das Grießflammerie in Scheiben.

Geben Sie ein wenig von der Beerensauce auf einen Teller und legen die erste Scheibe Grießflammerie hinein. Danach wird ein weiterer Löffel der Beerensauce (mit ganzen Früchten) auf die Masse gegeben und darauf eine weitere Scheibe Grießflammerie geschichtet. Als Toping geben Sie einen weiteren Löffel ganze Beeren auf die oberste Schicht Grießflammerie

Verzieren Sie das Ganze zum Schluss mit ein paar Blättchen frischer Minze und servieren es direkt im Anschluss.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit und einen wundervollen Valentinstag.

1 Kommentar
  1. klebefolie 16.08.2017 Antworten

    Wow !!! Schaut das Lecker aus. Vielen dank. Das Rezept ist bereits ausgedruckt und kommt demnächst bei uns auf den Tisch!

    Lg Betina

Schreibe einen Kommentar zu klebefolie Antworten abbrechen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.